Turn- und Sportverein Eintracht Gillersheim e.V.   

2. Damen
HG Rosdorf/Grone 2 -- HSG Rhumetal 2 23:28 (12:15)
HSG: Michaela Friedrichs, Denise Sindram; Anja Bethe 2, Alexandra Ehrlich 11, Julia Deppe, Tanja Bünger 5, Steffi Fahlbusch 2, Lara Jordan 1, Sabine Kreitz 2, Sabine Lüdecke, Sandra Wertheim-Ronge 5, Louisa Heidelberg

Zum zweiten Spiel im neuen Jahr mussten wir am späten Abend in der Rosdorfer Halle am Siedlungsweg gegen die Oberligareserve der HG antreten. Die Rosdorfer Reserve ist eine sehr junge Mannschaft, gegen die wir uns im Hinspiel schon schwer taten. Das Hinspiel war lange offen und wir waren vor dem Gegner gewarnt. Ich appellierte an meine Mannschaft die Aufgabe von Beginn an konzentriert zu starten. Das setzte die Mannschaft auch sehr gut um und ging schnell mit 3:1 in Führung. Diese konnte Rosdorf bei Stand von 3:3 letztmals in diesem Spiel ausgleichen. Von nun an bestimmten wir das Geschehen und setzten uns beim Stand von 4:8 erstmals auf vier Tore ab. Leider vergaben wir bereits zu dieser Phase und auch bis zur Halbzeit viele gute Chancen oder leisteten uns einfache Ballverluste. Auch die Abwehr stand nicht so souverän wie gewohnt. Rosdorf kam noch einmal auf 10:11 heran schaffte aber, wie bereits erwähnt, keinen Ausgleich mehr. In die Pause ging es mit einer 3 Tore Führung. Wir justierten in der Halbzeit nach, stellten die Abwehr ein bisschen um und konnten in unserer stärksten Phase auf 26:18 davonziehen. Das bedeutete, dass das Spiel in der 50. Minute für uns entschieden war. Rosdorf gab sich aber nie auf und konnte das Ergebnis aus ihrer Sicht noch freundlicher gestalten. Wir wechselten munter durch, ohne dass ein großer Bruch ins Spiel kam und kamen zu einem sicheren Auswärtssieg. Zu erwähnen ist noch, dass Sandra Wertheim-Ronge eine 100 %-ige Chancenverwertung hatte und für Ihre 5 Tore auch nur 5 Versuche benötigte. Im nächsten Spiel treffen wir am kommenden Sonntag, 31.01.15 um 15.00 Uhr auf den Aufsteiger aus Dransfeld.

Sascha Friedrichs

 

Das Bild wurde uns freundlicher Weise von der HNA, Andreas Schridde, zur Verfügung gestellt.

top