Turn- und Sportverein Eintracht Gillersheim e.V.   

1. Damen

HSG Liebenburg-Salzgitter - 1. Damen 29:28 (13:11)

HSG: Daniela Kieslich, Rosalie Röglin; Katharina Heise 2, Anna Lena Eichenberger 11, Julia Spangenberg 1, Janine Ellrott 5, Alina Diedrich 1, Katrin Borchers 2, Doro Speit 1, Anna Rentzsch 1, Carola Wahrhusen 2


Unsere Serie hält an... leider wieder eine Niederlage im dritten Spiel in Folge. Waren die beiden Niederlagen gegen Nord und Dransfeld gegen wirklich starke Mannschaften, mussten wir dies Spiel eigentlich gewinnen.


In der ersten Halbzeit war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem sich keine Mannschaft absezten konnte. Leider bekamen wir heute mal wieder in der Abwehr überhaupt keinen Zugriff gegen den eigentlich ausrechenbaren Angriff der Gastgeberinnen. So ging es mit einem 2 Tore Rückstand in die Kabine, da wir auch im Angriff noch gute Chancen liegen ließen. Nach der Pause kam Liebenburg besser ins Spiel und konnte seine Führung auf vier Tore ausbauen. Doch meine Mannschaft gibt nicht auf und kämpfte sich wieder ins Spiel. Leider vergisst sie immer, sich für diese kämpferische Leistung zu belohnen. Beim Stand von 23:22 waren wir wieder dran, doch individuelle Fehler brachten unsere Gastgeberinnen wieder mit drei Toren (26:23) und sogar mit 4 Toren (29:25), 56. Minute in Front. Wieder kämpften wir uns heran und erzielten sogar in Unterzahl noch zwei Tore. Leider fehlte uns am Ende, dann wieder Zeit für einen sicherlich verdienten Punktgewinn. Doch am Ende standen wir wieder mit leeren Händen da.



Sascha Friedrichs

top