Turn- und Sportverein Eintracht Gillersheim e.V.   

HG Rosdorf/Grone - HSG Rhumetal 25:21 (10:12)

HSG: Freddy Heise; Luca Kummerow 6, Martin Kruse, Louis Geisler, Hendrik Heise, Jan Friedrichs 6, David Linnemann 2, Erik Wertheim 6, Nils Krüger 1, Jan Dombrowski

Eine gute erste Halbzeit lieferten die Jungs in der ersten Hälfte in Rosdorf ab. Kompakt in der Abwehr stehend, wurden die Gegenspieler gut übergeben und übernommen. Leider schlichen sich im Angriff immer wieder Fehler ein, so dass eine höhere Pausenführung vergeben wurde. Nach der Halbzeit ein komplett anderes Bild. Alles was wir uns in der Halbzeit vornahmen, blieb in der Kabine. Im Angriff wurden Bälle leichtfertig verspielt, weil man Pässe über das halbe Spielfeld spielen wollte, an statt den nächsten Mitspieler zu suchen. In der Abwehr wurde zu nachlässig gespielt. So kam Rosdorf Tor um Tor auf und ging seinerseits mit 5 Toren in Führung. Wir kamen nur noch einmal auf drei Tore heran, schafften es aber nicht mehr, das Spiel zu drehen. Eine engagierte Leistung brachte David Linnemann, der einige gute Aktionen auf eigene Faust unternahm und damit auch zwei Tore erzielte.



Sascha Friedrichs

top