Turn- und Sportverein Eintracht Gillersheim e.V.   

Aus dem Protokoll der Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des TSV Gillersheim e.V. vom 03.02.2012

Der 1. Vorsitzende eröffnet die Versammlung und begrüßt 10 stimmberechtigte Mitglieder. Als Gast nimmt der 1. Vorsitzende des TSV Gillersheim, Herr Dr. Klaus Scherer, an der Versammlung teil. Es wird eine Gedenkminute für Iris Gebhardt, die 2011 verstorben ist, eingelegt.

Aus dem Bericht des 1. Vorsitzenden geht hervor, daß die Mitgliederzahl konstant geblieben ist. Die Abteilung hat 66 Mitglieder, davon 28 Aktive, 29 Paßive und 9 Jugendliche. Wolfgang Ballay gab die Termine für den Platzaufbau bekannt. Vorgesehen ist der 05.04.2012 ab 17.00 Uhr (Steine vom Platz entfernen) sowie der 07.04.2012 , Ausweichtermin 14.04.2012, jeweils ab 09.00 Uhr. Dieses Jahr soll die Garage entrümpelt, der Zaun ausgebeßert , Unkraut beseitigt sowie Büsche geschnitten werden. Geplant ist wieder die Saisoneröffnung mit einem Kuddelmuddel-Turnier, das Sommerfest, Boßelturnier und der Klönabend Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Auch auf dem Fest des TSV wird sich die Abteilung einbringen.

Der Bericht des Kaßenwartes ergab einen überschuß im vergangenen Jahre. Der Getränkeumsatz wurde ordnungsgemäß abgerechnet und die Mitgliedsbeiträge eingezogen.

Wie aus dem Bericht des Jugendwartes hervorgeht, haben die Jugendlichen mit durchwachsenem Erfolg an dem Jugend-Rhumetalturnier teilgenommen. Das Training wird im Sommer auf dem Platz, im Winter in der Halle, immer Samstags um 11.00 Uhr, angeboten. Die Jungen haben zusammen mit Hammenstedt am Spielbetrieb teilgenommen.

Der Sportwartbericht begann mit der Saisonvorbereitung in Bad Harzburg. Die Tennisenthusiasten trainierten mit einem profeßioneller Trainer. Bei der Saisoneröffnung, dem Kuddelmuddel-Turnier sowie dem Aktionstag „Deutschland spielt Tennis“ spielte das Wetter mit. Der Andrang beim Aktionstag hielt sich in Grenzen, jeder Sieg wurde hart erkämpft. Die Tennißparte ging mit 3 Mannschaften in die Punktspielrunde. Die Damen 30-Mannschaft holten ungeschlagen ihren Titel. Viele Spielerinnen konnten ihre LK verbeßern. Sebastian Poppe, Michael Ballay, Oliver Kliemand und Nico Baleswki erreichten ebenfalls den Meistertitel. Von Anfang an lieferten sich die Herren mit dem TC Mingerode ein spannendes Rennen um Tabellenplatz 1. Den zweiten Tabellenrang erspielten sich die ü-30 Herren. Immerhin wurden 4 Siege bei 2 Niederlagen erreicht. Fabrice Zillmer-Stumpe, Dominique Zillmer-Stumpe und Niklas Kellner bilden eine Jugend-Spielgemeinschaft mit Hammenstedt und spielten in der B-Jugend lange auf Titelkurs, wurden am Ende doch nur Dritter. Lennart Kellner spielte erfolgreich für die Midcourt-U10 und schaffte zusammen mit Jan Scheldt den ersten Platz. Die Vereinsmeisterschaften wurden bei den Herren im Einzel, bei den Damen im Doppel gespielt. Wolfgang Ballay wie auch Anja Bethe mit Sabine Effler waren nicht zu schlagen. Auch in der Rhumetalrunde konnten die Spieler den Pokal verteidigen und dürfen ihn behalten. Ausblick auf die Saison 2012: Im April findet wieder ein Trainingswochenende in Bad Harzburg statt. Für die Punktspiele hat sich die Damen 30-Mannschaft für den Aufstieg in die Bezirksliga entschieden. Bei den Herren ändert sich nichts, die Jugendlichen werden wieder eine Spielgemeinschaft mit Hammenstedt bilden. Die Vereinsmeisterschaften werden dieses Jahr im KO-System mit Nebenrunde ausgetragen und sollen vom 06. bis 21.07.2012 gespielt werden. Die Endspiele finden am 21.07.2012 in Verbindung mit dem Vereinsfest statt.

Vorstandswahlen: bei der Wahl der/des 2. Vorsitzenden wurde der Vorschlag zur Wiederwahl gemacht, Kirsten Kellner wurde einstimmig gewählt und nahm Wahl an. Wahl des Kaßenwartes: Erich Fahlbusch steht nicht mehr zur Wahl, Vorschlag Renate Olzhausen, sie wurde mit 9 Stimmen und einer Enthaltung gewählt und nahm die Wahl an.

Wolfgang Ballay bedankt sich bei allen Helfern, die in der Saison mitgeholfen haben, sie es beim Frühjahrs- Platzaufbau ,Herbst - Platzabbau oder bei den Aktivitäten der Abteilung.

Erich Fahlbusch wurde ein Präsentkorb als Dank für die langjährige Tätigkeit als Kaßenwart vom Vorstand überreicht.



Renate Olzhausen Schriftwart

top