Turn- und Sportverein Eintracht Gillersheim e.V.   

Jahresbericht der Turnabteilung über 2011

2011 bot die Turnabteilung mit 16 übungsleitern 15 verschiedene Sportangebote für alle Alterstufen an, d.h. ab dem Laufalter bis über 80 Jahre. Von den 16 übungsleitern haben 8 eine gültige Lizenz (Renate Scherer, Sandy Ullrich, Ina Roland, Claus- Peter Otte, Helga Brun, Jörg Mittelstädt, Vera Albrecht, Rosi Brun). Am Dienstagabend besteht immer noch die Möglichkeit mit Frank Becker Gesellschaftstänze zu erlernen. Auch die Fußballkinder sind mit Patrick Schautzer und weiteren Trainern auf dem Sportplatz und im Winter in der Halle aktiv. Manuela Rüffer und Ulli Volmer haben das Kletterangebot auf Grund großer Nachfrage erweitert.

An allen Vorstandßitzungen war die Turnabteilung vertreten. Themen waren die üblichen Belange des Vereins. In diesem Jahr besonders das Sport und Kulturfest und die anschließende Sanierung des Hallenbodens.

Im Februar fand wieder unsere Faschingsveranstaltung statt. Sie war wie immer mit mehr als 70 Kindern gut besucht.

Statt eines Sommerfestes organisierten wir mit allen Gruppen/ Vereinen, die die Turnhalle und dem Gebäudekomplex nutzen ein Sport und Kulturfest. Alle Gruppen organisierten etwas für diesen Nachmittag und Abend und das Programm war kurzweilig und intereßant. Leider regnete es den ganzen Nachmittag, sodaß alles in die Halle verlegt wurde, was möglich war. Insgesamt war es ein schönes Fest, besonders der Tanzabend in der Turnhalle wird als einmalige Veranstaltung in Erinnerung bleiben. Die Idee mit mehreren Gruppen/ Vereinen ein Fest zu organisieren ist grundsätzlich gut. Für uns als TSV war die Organisation doch erheblich aufwendiger als ein Fest auf dem Sportplatz.

Der Hallenboden wurde restauriert, von einem Parkettschleifer abgeschliffen und in vielen Stunden in Eigenarbeit fertig gestellt.

Die Kletterwand wurde erweitert, und bei der Wiedereröffnung der Turnhalle mit restauriertem Fußboden eingeweiht.

Auch in der Halle fallen immer wieder mehr oder weniger große Reparaturen an. Dieter, Coco und Helga kümmern sich zuverläßig. Vielen Dank!

In diesem Jahr war nur ein Arbeitseinsatz in und rund um die Turnhalle erforderlich, ein Baum mußte fallen, die Sträucher fielen bei der Installation der neuen Gasheizung.

Vom Ortsrat bekamen wir eine finanzielle Unterstützung von 1000 Euro für unsere Kinder- und Jugendarbeit. Wir bedanken uns herzlich dafür. Der Sozialverband spendete uns 100 Euro für das Kinderturnen, die in die Finanzierung neuer Niedersprungmatten fließen.

Auch der Weihnachtsmarkt verlief ähnlich wie jedes Jahr. Die Montags Frauensportgruppe war an zwei Abenden kreativ tätig und können so einen Erlös von ca. 240 Euro spenden, die zur Anschaffung von neuen Niedersprungmatten beitragen sollen.

Wie in jedem Jahr danke ich allen übungsleitern und Helfern für ihr Engagement, ihre Arbeit und dem großen zeitlichen Einsatz auf allen Ebenen, da nur so solch ein umfangreiches Angebot entstehen und aufrecht erhalten werden kann.

Rosi Brun            13.01.2012

top